BOTEC-Hupertz GmbH - Grabenlose Leitungsverlegung - Bodenverdrängung mit Erdrakete

Bodenverdrängung mit Erdrakete


 

Bodenverdrängungsverfahren mit Erdrakete

für Kabel, Gas, Wasser, Abwasser von DN 25 bis DN 150

BOTEC-Hupertz GmbH - Grabenlose Leitungsverlegung - Bodenverdrängungsverfahren mit Erdrakete

Unter Straßen, Gleisanlagen, Gärten, Parkanlagen, Bäumen, Gebäuden.........Längen bis 25m

 

Verfahren

Die Erdrakete wird mit 7 bar Druckluft vom Baustellenkompressor angetrieben. Ein Schlagkolben treibt das röhrenförmige Gehäuse durch Erdreich und Gestein. Das Erdreich wird verdrängt und es entsteht eine Erdröhre. Die Rohrleitung (Schutz- oder Medienrohr) wird von der Erdrakete im gleichen Arbeitsgang eingezogen - als Kurzrohre oder vom Ringbund.

Vorteile

  • Einsetzbar in allen Böden außer Mudde, Moor und nicht verdrängbarem Festgestein
  • Der Vortrieb ist mit einfachen Hilfsmitteln kontrollierbar, aber nicht steuerbar
  • Bohrung und Rohreinzug in einem Arbeitsgang
  • Rohreinzug auch im Rückwärtsgang möglich
BOTEC-Hupertz GmbH - Grabenlose Leitungsverlegung - Bodenverdrängungsverfahren mit Erdrakete

GRUNDOMAT-Erdraketen bieten unübertroffene Durchschlagskraft und Genauigkeit


Exakte Zieleinstellung

  • durch Peilstab mit integr. Ziefernrohr


  • und Startlafette 

Zielgenauigkeit und Durchschlagskraft durch patentiertes Zweitaktverfahren

Der 1.Takt erzeugt eine sichere Pilotbohrung durch 100 %ige Zertrümmerungsenergie gegen den Meiselkopf. Das Gehäuse sichert die Führung und stößt im 2.Takt mit 100%iger Energie nach.


BOTEC-Hupertz GmbH - Grabenlose Leitungsverlegung - Bodenverdrängungsverfahren mit Erdrakete
BOTEC-Hupertz GmbH - Grabenlose Leitungsverlegung - Bodenverdrängungsverfahren mit Erdrakete

Takt 1           Takt 2


Die Rammenergie wird automatisch dort eingeleitet, wo der Boden es erfordert. Gegen Spitzenwiderstand oder Mantelreibung.

 Zum Produkt